Südostdeutsche AKM - Laufer Oldies immer noch fit und erfolgreich

von Simone Galla | 20.03.2023 | Badminton

Bei den Südostdeutschen Meisterschaften der Altersklassen in Regensburg war der TSV Lauf durch 6 Althleten vertreten. Bei den Jüngsten gab Stephan Witkenkamp sein Debut in der Altersklasse O35 im Herreneinzel und im Herrendoppel mit seinem ehemaligen Vereinskollegen Robert Nietzold. Leider traf er in beiden Disziplinen auf die Turnierfavoriten und schied bereits in der ersten Runde aus.
In der Altersklasse O 45 waren gleich drei Laufer Mädels am Start. Während Claudia Witkenkamp im Einzel bereits im Halbfinale gesetzt war, mussten sich Melanie Lehmann und Simone Galla in einem Laufer Duell um den Einzug darum streiten mit dem erfolgreichen Ende für Simone. In den Halbfinals setzte sich Simone gegen die Leipzigerin Candida Pretzsch in 2 Sätzen durch, während Claudia gegen die Friedrichshafnerin Claudia Vogelgsang das Nachsehen hatte. Im Finale konnte Simone Galla den ersten Satz gegen Vogelgsang noch mit 21:19 für sich entscheiden, brach dann in einem kräftezehrenden Spiel leider konditionell ein und gab sich am Ende erschöoft aber glücklich mit dem Zweiten Platz zufrieden.
Im Damendoppel der AK O45 waren 3 von 4 Finalistinnen vom TSV. Gold eroberte Simone Galla mit Partnerin Claudia Vogelgsang, Silber ging an Witkenkamp / Lehmann.
Im Mixed O45 traten Claudia Witkenkamp / Christian Hofweber (TV Dillingen) und Anja Dietz / Michael Hopp (TuS Geretsried) an. Beide Mixedpartner der Laufer Damen waren verletzungsbedingt leider nicht ganz fit, so dass beide Paarungen den späteren Turniersiegern Grohmann /Nirschl nicht genügend Power entgegensetzen konnten und im Viertel- bzw. Halbfinale ausschieden.
Besser lief es für Anja Dietz im Damendoppel O50. Mit Partnerin Edeltraud Vonmetz spielte sie sich bis ins Finale in welchem sie der Paarung Grohmann /Hamm mit 15:21 und 16:21 unterlagen.
Als Ältester Starter im Laufer Team war Engelbert Burg dabei. Engelbert stellte sich der Herausforderung in allen drei Disziplinen. Im Mixed in O60 an der Seite von Petra Tussnat schied er bereits in der ersten Runde gegen die späteren Südostdeutschen Meister Stegert / Binnemann aus. Auch im Einzel und Doppel in der AK O65 hatte Engelbert kein Losglück und flog gegen die an Nummer 1 bzw. 2 gesetzten Teilnehmer aus dem Wettbewerb.
Die Ergebnisse im Überblick:
O45: Simone Galla 1.Platz DD und 2.Platz DE
        Claudia Witkenkamp 2.Platz DD, 3.Platz DE und Mixed
        Melanie Lehmann 2. Platz DD
O50: Anja Dietz 2.Platz DD