TSV Lauf | NoFear bei den Fränkischen Meisterschaften und Fest der Nationen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / NoFear bei den Fränkischen Meisterschaften und Fest der Nationen

NoFear bei den Fränkischen Meisterschaften und Fest der Nationen

Autor: Anton Hensel
Kategorie: Tanzen
15.07.2014

Im Bild vorne die Streetdance Mädchen. In der Mitte vorne Trainerin Susanne Engelbreit mit Milena und hinten von links Julia Neutze, Bianca Löhner, Jenny Singer und Miachela Schriefer, bekannt als NoFear.

Keineswegs auf dem Hosenboden landeten die jungen Damen der Hip Hop-Tanzgruppe NoFear des TSV Lauf bei den Fränkischen Meisterschaften in Fürth. Etwa ein halbes Jahr dauert die intensive Vorbereitung auf das Event des Jahres. Zu allererst wird an der Choreografie und der dazu passenden Musik gearbeitet. Ist man sich dann soweit einig, beginnen die Übungsstunden im Dojo des TSV. Wichtig ist die Synchronität der Bewegungen und natürlich die Ausstrahlung der Gruppe. Je näher die Veranstaltung rückt, umso häufiger wird trainiert. Längst ist das passende Outfit ausgewählt. Jenny Singer sagt: “Es wäre für uns eine große Freude, wenn jemand bereit ist, mit uns dieses zeitaufwändige Programm zu bestreiten.” Nachwuchsarbeit wird beim TSV nicht direkt im Hip Hop geleistet. Dafür erfreuen sich die Streetdance-Mädchen ständiger Beliebtheit.

Zum 8ten Mal wurde die Fränkische Meisterschaft am Lindenhain in Fürth ausgetragen. Zweimal gewannen NoFear schon den Titel. 19 Tanzgruppen traten an und NoFear erreichte den 7. Platz. ‘Mii’ Schriefer meint: “Leider hat es nicht ganz gereicht. Wir wären gerne in die Pre-Selection gekommen.” Die nach der Vorrunde ganz vorne liegenden Gruppen erreichen die so genannte Pre-Selection. In dieser endgültigen Ausscheidung tanzen dann die führenden Gruppen gegeneinander. Aber macht nichts, dafür waren hochinteressante Special Guests vor Ort, nämlich Project 13, Salsaclasses Dance Company und LäVisch. Die Bilder oben sind von Arne Marenda, Nürnberg, der uns die Veröffentlichung gestattete.

Fest der Nationen

Mit Kind und Kegel waren die jungen Streetdance-Mädchen und die Gruppe NoFear beim Fest der Nationen vertreten. Bei ihrem Auftritt zeigten sie ihr Programm vom Vorjahr und erhielten großen Beifall. Die Streetdance-Gruppe trat erstmals vor Publikum auf und konnte auf Anhieb überzeugen.

comments powered by Disqus