TSV Lauf | Gut Holz 66 feiert 50-jähriges Jubiläum

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / Gut Holz 66 feiert 50-jähriges Jubiläum

Gut Holz 66 feiert 50-jähriges Jubiläum

Autor: Markus Berger
Kategorie: GutHolz 1966
05.04.2016

Das Foto zeigt Roland Schiffner, der als VBFK-Präsident dem 1. Vorsitzenden Walter Schiffner ein Präsent zum Jubiläum überreichte.

Grund zum Feiern gab es beim Breitensportkegelclub Gut Holz 66 Lauf e.V.: Mit einer Jubiläumsfeier am 02. April 2016 gedachte man der Gründung vor 50 Jahren. Die Verantwortlichen nutzten zudem die Abendveranstaltung, um die Sieger der 27. Laufer Stadtmeisterschaft, verbunden mit einem Jubiläumsturnier, zu ehren.

Neben den Mitgliedern des Vereins konnte der 1. Vorsitzende Walter Schiffner unter den 60 Gästen auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, die dem feierlichen Festtagsabend im großen Saal des TSV Lauf beiwohnten. Der stellvertretende Landrat Norbert Reh stellte in seinen Ausführungen die Bedeutung gesellschaftlichen Miteinanders in den Vordergrund, bei dem Jung und Alt voneinander lernen können. Der 3. Bürgermeister der Stadt Lauf Thomas Lang verwies auf die Harmonie des weit bekannten Vereins, welche als Erfolgsrezept für das lange Bestehen zu deuten sei. Gleich mehrfach konnte Roland Schiffner seinem eigenen Verein in der Funktion als Präsident der Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler VBFK sowie als Vertreter des Bayerischen Sportkegler- und Bowling-Verbands BSKV Glückwünsche und Präsente überbringen. Unter den weiteren Gratulanten befanden sich Raiffeisen-Vertreter Roland Dirscherl und der 1. Vorsitzende des TSV Lauf Georg Lage sowie Vertreter der Partnervereine KC Phönix Franken und KG Berching.

Walter Schiffner ließ in einem Rückblick die Anfänge des Traditionsvereins aufleben. Er erinnerte an die Gründung im Jahr 1966 durch Karl Back und Heinz Birle, die zunächst mit fünf weiteren Kegelkameraden in Happurg kegelten. Schon hier bewiesen die Aktiven Ehrgeiz und steigen 1969 in einen regelmäßigen Rundenspielbetrieb ein. Nach längeren Gastspielen auf dem Kunigundenberg und beim TSV Röthenbach fand der Club schließlich 1990 auf der neu errichteten 4-Bahnen-Anlage des TSV Lauf seine endgültige Heimat. Weiterhin gab der Vorsitzende kurzen Einblick in die Tätigkeiten der Vorstandschaft, die sich durch eine demokratische und mitgliederorientierte Vereinsführung auszeichnen. Gleichzeitig galt sein Dank all denjenigen, die sich für Gut Holz 66 Lauf durch große und kleine Dienste für die Gemeinschaft einbringen. Auch die durchwegs positive Entwicklung des Vereins, eng mit der Stadt Lauf verbunden, stand im Mittelpunkt seiner Ausführungen.

Die Feierstunde nutzte Walter Schiffner desweiteren, um langjährige Mitglieder auszuzeichnen. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Helmut Spannekrebs geehrt, der zugleich die BLSV-Ehrennadel erhielt. Auch Helmut Kaiser, der dem Verein seit 1968 die Treue hält und damit das langjährigste Mitglied ist, wurde mit einem Präsent bedacht. Für 25 Jahre Zugehörigkeit zum Deutschen Kegler- und Bowlingbund DKB konnte sich Roland Schiffner über die Ehrennadel in Silber freuen.

In einem sportlichen Rückblick zeigte Roland Schiffner wichtige Stationen in der Geschichte des Clubs auf, der heute zu den erfolgreichsten Vereinen im Breitensportkegeln in Deutschland zählt. Beispiellos sind neue Ideen, das leistungsorientierte Training und entsprechendes Personal. Über 450 Pokale in der Ausstellungsvitrine dokumentieren eindrucksvoll die Entwicklung bis heute. Schiffner würdigte zudem die außergewöhnlichen Mannschaftsleistungen sowie die größten und bedeutendsten Einzelsiege. Neben 6 Deutsche Meistertiteln gehören dazu zahlreiche Topplatzierungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. So kann man unter anderem drei aktuelle Europameistertitel in den eigenen Reihen vorweisen.

Im Anschluss durften die Sieger der 27. Offenen Laufer Stadtmeisterschaft ihre Trophäen durch den Sportlichen Leiter Roland Dorsch in Empfang nehmen. An der Veranstaltung, die zugleich als Jubiläumsturnier ausgerichtet wurde, nahmen über 70 Mannschaften aus den Sparten Breitensportkegeln und Hobbykegeln an insgesamt sechs Spieltagen teil. Gemeinsam ließ man beim geselligen Zusammensein den Abend gemütlich ausklingen.

comments powered by Disqus