TSV Lauf | Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend am 21. Oktober bei der SpVgg Erlangen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend am 21. Oktober bei der SpVgg Erlangen

Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend am 21. Oktober bei der SpVgg Erlangen

Autor: Tischtennis TSV Lauf
Kategorie: Tischtennis
23.10.2019

Der TSV Lauf bei den Bezirkseinzelmeisterschaften

Am vergangenen Sonntag fanden bei der SpVgg Erlangen die Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend statt. Mit am Start vom TSV Lauf waren Lilly Riedel, Andreas Hönig, Marius und Julian Tasch, sowie Fabian und Lisa Pürschel. Bereits weiterqualifiziert für die nächste Ebene und somit nicht am Start war Alexandra Küber.

Bei den Mädchen 18 setzte sich Andrea in einer Vierergruppe mit einer Niederlage gegen Andrea Witas durch und traf in der KO Runde auf Christina Rosenkranz vom Henger SV, welche Sie klar mit 3:0 besiegte. Im Halbfinale konnte Sie gegen Nicole Dorsch noch den ersten Satz gewinnen, war dann jedoch auf der Verliererseite. Im Spiel um Platz gewann Andrea mit 3:1. In der Doppelkonkurrenz konnte Andrea zusammen mit Nicole den zweiten Platz belegen.

Lisa erreichte in ihrer Vorrundengruppe mit einer knappen Niederlage den zweiten Platz und qualifizierte sich für die KO Runde. Dort scheiterte Sie leider im Halbfinale knapp mit 2:3 und konnte im Anschluss das Spiel um Platz drei mit 3:0 gewinnen. Im Doppeln Lief es für Lisa zusammen mit Lucie Nägel von der SG Siemens Erlangen noch besser und am Ende standen die beiden auf dem Siegerpodest ganz oben.

Lilly erreichte bei den Mädchen 13 mit einer Niederlage den zweiten Platz in der Gruppe und qualifizierte sich für die Endrunde. Mit einer Erstrundenniederlage ging es für Lilly leider im Anschluss nur noch um Platz 5. Dieses Spiel gewann Lilly jedoch souverän mit 11:4, 11:3 und 11:4. Im Doppel erreichte Sie mit Mira Hanstein vom CVJM Lauf den geteilten dritten Platz.

Bei den Jungen erreichten Fabian und Marius in Ihrer jeweiligen Vorrundengruppe mit nur einer Niederlage jeweils die Endrunde. Für beide war jedoch nach der ersten Runde im KO Modus Schluss und so spielten Marius und Fabian um die Plätze fünf bis acht. Marius konnte die beiden Spiele gewinnen und sicherte sich den fünften Platz, während es bei Fabian nicht so gut lief und er sich am Ende mit dem achten Platze begnügen musste. Im Doppel erreichte die TSV Paarung den geteilten dritten Platz.

Der jüngste Teilnehmer des TSV, Julian, der zum ersten Mal in einer höheren Altersklasse an den Start ging kam leider über die Vorrunde im Einzel nicht hinaus. Auch im Doppel reichte es leider nicht für einen Erfolg.

comments powered by Disqus