TSV Lauf | 1. Fahrschule-Matthäi D-Junioren Hallen-Cup voller Erfolg

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / 1. Fahrschule-Matthäi D-Junioren Hallen-Cup voller Erfolg

1. Fahrschule-Matthäi D-Junioren Hallen-Cup voller Erfolg

Autor: Armin Haller
Kategorie: Fussball , 
10.02.2018

Im Februar richtete der TSV wieder mal ein eigenes Hallenturnier für Jugendmannschaften aus. In der Sporthalle der Bertleinschule spielte man am 03.02.2018 um den 1. Fahrschule-Matthäi Hallen-Cup für D-Junioren. 8 Mannschaften, eingeteilt in zwei Gruppen, gaben sich die Ehre.

Am 03.02.2018 lud der TSV zum 1. Fahrschule-Matthäi Hallen-Cup für D-Junioren in die Sporthalle der Bertleinschule in Lauf ein. Und dieser Einladung folgten die U13 des 1. FC Reichenschwand, des SV Schwaig, der JFG Schnaittachtal D2, des TSV Rückersdorf, des SK Lauf D3, der (SG) 1. FC Eschenau und des SV Hiltpoltstein. Komplettiert wurde das Starterfeld durch die eigenen U13-Junioren des TSV.

Gespielt wurde in zwei Vierer-Gruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die Spielzeit betrug einmal 12 Minuten.

Bereits in den Gruppenphasen wurde Fußball auf hohem Niveau geboten und den Kids war der Spaß am Hallenfußball jederzeit anzumerken. Dementsprechend knapp gingen die Begegnungen aus und am Ende der Vorrunde waren jeweils drei Mannschaften in ihren Gruppen punktgleich.

In der Gruppe „A“ setzte sich letztendlich die JFG Schnaittachtal als Gruppensieger durch und zog in das erste Halbfinale ein. Ihr folgte der 1. FC Reichenschwand auf Platz zwei. Die Plätze drei und vier belegten der SV Schwaig und der TSV Lauf.

In der Gruppe „B“ spielte sich der SK Lauf D3 relativ souverän und ohne Punktverlust als Gruppensieger in das zweite Halbfinale. Dahinter platzierten sich der TSV Rückersdorf (2.) sowie der SV Hiltpoltstein (3.) vor der (SG) 1. FC Eschenau (4.).

Auch in den Halbfinals sowie den Spielen um Platz sieben und acht sowie fünf und sechs wurde wieder toller und mitreißender Fußball geboten, der entsprechend lautstark von der Tribüne Unterstützung fand. Im ersten Halbfinale setzte sich der TSV Rückersdorf denkbar knapp mit 1:0 gegen die JFG Schnaittachtal durch und zog als erster in das Finale ein. Schnaittachtal blieb das Spiel um Platz drei. Im zweiten Vorschlussrunden-Kick gewann der SK Lauf D3 mit 2:1 im Siebenmeterschiessen gegen Reichenschwand, nachdem es nach der regulären Spielzeit 0:0 gestanden hatte. Somit standen das kleine Finale und das Endspiel fest.

Im Spiel um Platz drei gewann schließlich die JFG Schnaittachtal knapp mit 1:0 gegen Reichenschwand und sicherte sich somit den Platz auf dem „Stockerl“. Das Finale entschied dann die D3 des SK Lauf ebenfalls äußerst knapp und etwas glücklich mit 2:1 gegen Rückersdorf für sich.

Bei der Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Mannschaften eine Urkunde sowie einige Süßigkeiten fürs jeweilige Team. Weiterhin wurden der beste Torwart, der beste Defensiv- und der beste Offensiv-Spieler ausgezeichnet.

Positiv möchten wir an dieser Stelle erwähnen, dass sämtliche Partien ganz souverän von unseren beiden Jugendspielern Vasilios Kofinas und Thomas Kaiser geleitet wurden. Hierfür herzlichen Dank!

Alle beteiligten Mannschaften hatten nur lobende Worte für die tolle Veranstaltung. Und alle würden sehr gerne im nächsten Jahr zum 2. Fahrschule-Matthäi Hallen-Cup wieder nach Lauf kommen.

Rundherum war es ein mehr als gelungenes Turnier, welches die beiden Jungtrainer Benni Pranz und Tobi Theiß zusammen mit den Eltern der Kinder völlig alleine auf die Beine gestellt haben. Von der Verpflegung bis hin zum Auf- und Abbau war alles bis ins kleinste Detail perfekt von den beiden organisiert worden. Hierfür ein großes DANKE an alle Beteiligten!

Und natürlich auch ein herzliches DANKESCHÖN an die Fahrschule Matthäi, welche die T-Shirts für die drei besten Turnierspieler zur Verfügung gestellt und unsere Organisatoren auch sonst super unterstützt hat!

comments powered by Disqus