Hämmernkirchweih

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Termine / Hämmernkirchweih

Die Hämmernkirchweih ist unsere Vereinseigene Kirchweih, die speziell von unseren Musikzügen, der Marchingband und dem Spielmannszug, organisiert und durchgeführt wird. In diesem Jahr findet die Hämmernkirchweih an folgendem Termin statt:

19.September 2014 - 22.September 2014

Querbeet sind die Programmangebote der diesjährigen Hämmernkirchweih in Lauf. Kultur, Unterhaltung, Sport und Musik prägen die Veranstaltung rund um das Wenzelschloss mit dem „Rußigen Aidt“ am Sonntagnachmittag als Höhepunkt.

Die Laufer Marchingband und die Stadtverwaltung Lauf arbeiten eng zusammen um die Brauchtumspflege fortzusetzen. Der „Rußigen Aidt“ ist die Erneuerung des Treueschwures der Arbeiter in den Hämmern an die Stadt Lauf. Das Spektakel des „Rußigen Aidt“ wurde im Jahr 1987 zu neuem Leben erweckt.

Am Samstag, den 20. September, spielt am Schlossplatz ab 15 Uhr die Band „Frankenlandecho“ und um 16 Uhr erfolgt der offizielle Bieranstich. Beide TSV-Musikgruppen, "Der Spielmannszug TSV Lauf - Das Original“ und die Marchingband, treten am Nachmittag auf.

Am Sonntag beginnt um 10 Uhr der ökumenische Gottesdienst in der Grünanlage vor der Burg, mit Vertretern beider Konfessionen. Zum Frühschoppen spielen die fast schon legendären „Arrows“.

Um 14 Uhr startet der historische Aufzug der Hammerhandwerker und zieht vom Museum in der Sichartstraße über den Marktplatz zum Schlossplatz. Direkt anschließend findet vor dem Schloss das Kurzschauspiel des „Rußigen Aidt“ statt.

Mit von der Partie sind die Wolkersdorfer Bürgerwehr Artillerie und die Böllerschützen der Schönberger Sportschützengesellschaft. Die beteiligten Musikzüge des TSV und der Spielmannszug der Laufer Schulen geben Standkonzerte.

Beim historischen Schwur werden der Stadtpfleger, der Offizier, der Stadtschreiber und der Torwächter von den Rußigen wiederum die Pflicht zu Stadtverteidigung einfordern. Auch die Kosaken aus Altdorf, bekannt von den Wallensteinfestspielen, wollen ihr Lager vor dem Schloss aufschlagen.

Neben zahlreichen Essens- und Getränkeständen wird auch der TSV-Jugendrat eine eigene 'Sonderbar' aufbauen, an der zahlreiche Getränke-Specials zu kaufen sein werden. Der Rewe-Markt in der Wetzendorfer Straße bietet anlässlich der Kirchweih schon am Freitag ab 9 Uhr einen „Ochs am Spieß“ an.

Ein wichtiger Teil der Hämmernkirchweih ist jedes Jahr der Trempelmarkt der Arbeitsgemeinschaft Lauf des Kreisjugendrings, der an beiden Tagen bereits in aller Frühe in der Siebenkeesstraße, am Hollfelder Platz und in der Mühlgasse stattfindet. Am Sonntag werden Führungen und vor allen Dingen Vorführungen von 10 – 17 Uhr der Altstadtfreunde Lauf in der Reichel‘schen Schleifmühle angeboten.

Die „Hämmern“ endet am Montag, 22. September, traditionell mit dem Hämmernlauf. Der Startschuss fällt am Montag um 17:30 Uhr, Anmeldungen sind ab 16:30 Uhr vor Ort am Schlossplatz, möglich.