TSV Lauf | Laufer Keglerin triumphiert bei DM

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / Archiv / Laufer Keglerin triumphiert bei DM

Laufer Keglerin triumphiert bei DM

Autor: Markus Berger
Kategorie: Kegeln, GutHolz 1966, Damen, Herren, Mixed
15.10.2017

Die Deutsche Meisterin Marion Gloßner-Fuchs zusammen mit Trainer Roland Schiffner.

Bei der Deutschen Meisterschaft der Breitensportkegler in Baden dominierte die Gut Holz 66-Keglerin Marion Gloßner-Fuchs die Frauenkonkurrenz. Sie ließ ihre 21 Mitstreiterinnen hinter sich und gewann unangefochten den Meistertitel. Zugleich erzielte die Lauferin damit das Bestergebnis der Veranstaltung.

Am Wochenende vom 29. September bis 1. Oktober 2017 wurde der hochkarätige Wettbewerb vom Landesverband Baden in Weinheim ausgerichtet. Dort trafen die Qualifikanten aus Baden, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Südbaden und Thüringen aufeinander, um in insgesamt 8 Einzel- und 3 Paar-Disziplinen die Besten unter ihren Reihen zu ermitteln. Knapp 370 Teilnehmer wetteiferten auf der 12-Bahnen-Anlage um die Titel. Gut Holz 66 Lauf konnte Marion Gloßner-Fuchs im Frauen-Einzel und zusammen mit ihrem Spielpartner Markus Berger im Mixed-Paarlauf entsenden. Ebenfalls startberechtigt war Jutta Dorsch im Einzelwettbewerb ihrer Altersklasse Frauen A.

Am zweiten der drei Spieltage musste Marion Gloßner-Fuchs im Frauen-Einzel ihr Können unter Beweis stellen. Zur Teilnahme hatte sie sich als Vizemeisterin der Bayerischen Meisterschaften direkt qualifiziert. Die Lauferin wollte sich wie bereits in den Vorjahren erneut in die Medaillenränge kegeln. So stand sie 2015 bei der DM in Wiesbaden/Hessen ganz oben auf dem Siegerpodest, musste sich jedoch 2016 in Markranstädt/Sachsen in ihrer Paradedisziplin mit Bronze zufrieden geben. Von Anfang an spielte die als hohe Favoritin gehandelte Ausnahmespielerin ihre Klasse aus. Mit 235 Kegeln im ersten Durchgang stellte sie frühzeitig die Weichen für den späteren Erfolg. Im zweiten Durchgang zündete sie den Turbo und konnte sich dabei sogar auf hervorragende 250 Kegel steigern. Das Gesamtresultat von 485 Kegeln katapultierte sie schließlich im Einzel der Frauen an die Spitze aller 21 Konkurrentinnen. Zugleich erzielte Gloßner-Fuchs damit das Bestergebnis der Veranstaltung. Ihre Clubkameradin Jutta Dorsch konnte die Bahnen hingegen nicht für sich nutzen und musste sich am Ende mit 395 Kegeln und Platz 23 in der Frauen-A-Klasse (50 bis 59 Jahre) zufrieden geben.

Als bayerische Landesmeister erwarben sich Marion Gloßner-Fuchs und Markus Berger im Mixed-Paarlauf das Recht, am dritten Wettkampftag in einer der letzten Startreihen ins Rennen zu gehen. So wussten sie genau, dass für eine Platzierung in den vorderen Rängen etwa 900 Kegel notwendig waren. Die aktuelle Leistungsform der beiden gab Anlass für berechtigte Hoffnung auf einen Medaillenrang. Während Marion Gloßner-Fuchs noch einmal mit 451 Kegeln an ihr Resultat des Vortages anknüpfen konnte und das Unterfangen auf Kurs brachte, musste sich Markus Berger den schwer fallenden Bahnen beugen. Vor allem beim Spiel in die Vollen gelang es ihm trotz aller Bemühungen nicht, entscheidende Akzente zu setzen und Boden gut zu machen. Er beendete sein Spiel mit mäßigen 424 Kegeln. Das Laufer Duo platzierte sich am Ende mit insgesamt 875 Kegeln auf dem 5. Platz, wobei für den Bronzerang lediglich 15 Kegel fehlten.

Mit Spannung werden nun die Deutschen Meisterschaften der Mannschaftswettbewerbe in München erwartet. Gut Holz 66 Lauf qualifizierte sich mit drei Teams. Sowohl die Frauen-Mannschaft zusammen mit Spielerinnen vom KC Phönix Franken als auch die gemischte Spielgemeinschaft mit der KG Berching hoffen auf eine vordere Platzierung. Das Mixed-Team mit Jutta Dorsch, Marion Gloßner-Fuchs, Jens Gießwein und Markus Berger möchte natürlich als amtierender Deutscher Meister bei der Titelvergabe erneut ein Wörtchen mitreden.

comments powered by Disqus